Manuelle Lymphdrainage

Wasseransammlungen (Ödeme) bilden sich besonders gerne bei Verletzungen, vor und nach Operationen, oder auch wenn Sie ohne ausreichende Bewegung über einen längeren Zeitraum das Bett hüten müssen. In all diesen Fällen kommt die manuelle Lymphdrainage zum Einsatz.

Um diesen „Wasserstau“ aufzulösen und die Flüssigkeit wieder in den Körperkreislauf zu befördern, verschreibt Ihnen Ihr Arzt Manuelle Lymphdrainage. Je nach Umfang der Flüssigkeitsstauung kann die Behandlungsdauer auch auf 30, 45 oder 60 Minuten festgelegt werden.

Ihr Physiotherapeut wird nun Schritt für Schritt mit einer sanften Massage mit speziellen Grifftechniken die angestaute Flüssigkeit über Ihr Lymphgefäßsystem wieder herausmassieren und in den normalen Fluss bringen.

 

Falls Sie Fragen haben, weitere Informationen wünschen oder einen Termin vereinbaren möchten, rufen Sie uns gerne jederzeit an.